Filmvita - la fuente

filmvita

Das Konzept — private Videobiografie

Erinnerungen sind wertvoll.

Ein ganzes Leben voller Erinnerungen, in einer privat gefilmten Biografie festgehalten, ist ein unbezahlbarer Schatz an Erfahrung, für nachfolgende Generationen konserviert.

filmvita.de  sichert Ihnen diesen Schatz.

In einem Vorgespräch mit den Hauptpersonen verständigen wir uns über Inhalt und Themen des geplanten Lebensfilms. Vorhandenes Foto- und Filmmaterial wird gesichtet und ausgewählt, Aussendrehorte werden festgelegt, gewünschte Musik besprochen.

Danach erstellen wir einen Drehplan, der viel Platz lässt für unvorhergesehene, spontane Momente und erst im Interview aufkommende Erinnerungen.

Das Interview stellt das Kernstück des Erinnerungsfilmes dar.
Die Lebenserinnerungen werden im locker-fröhlichen Gespräch aufgenommen, wobei später im Film die Filmemacher akustisch in aller Regel nicht präsent sein werden. Aus dem Interview gewonnene Kommentare erläutern die in die Filmbiografie eingebetteten Fotos, Schauplätze usw.

Die künstlerische Gestaltung der Videobiografie (entsprechend der im Vorgepräch festgelegten Linie) liegt voll und ganz in den Händen von  filmvita.de.
Bei einem gemeinsamen Betrachten der Rohfassung des Films werden allerdings die korrekte Einbindung von Fotos, zeitliche Zuordnungen usw. mit den Hauptpersonen überprüft und gegebenenfalls korrigiert.

Datenschutz und Persönlichkeitsrechte werden strengstens berücksichtigt. Nach Beendigung der Herstellung der Videobiografie geht das Rohmaterial  an die Auftraggeber oder wird gelöscht. Die Videobiografie kann vom Auftraggeber beliebig vervielfältigt und verwendet werden, alle Rechte gehen auf ihn über. Die filmvita.de -Videobiografie ist ausschliesslich für private Verwendung konzipiert.

Abgesehen von der grossen Freude an einem Film, der Eltern, Freunde und Verwandte in Wort und Bild festhält, resultiert aus einer persönlichen Filmbiografie für die Gefilmten sehr oft hohe Zufriedenheit:

Man hat Bilanz gezogen, und es ist gut so!
Nach den Dreharbeiten hören wir immer wieder: „Das hab´ich noch nie jemandem erzählt – jetzt fühl´ich mich wohl!“
Ein anderes Zitat:  “ Wenn ich ein Buch über mein Leben geschrieben hätte, würde es kein Mensch lesen — meinen Lebensfilm schauen sich alle an!“

Hier geht´s zum Kontaktformular!

01/07/2014